Schlagwort-Archiv: Douglas Sirk

Der Verkannte

Helmut Käutner war eine Hommage von acht Filmen gewidmet. Foto: ICR

Helmut Käutner war eine Hommage von acht Filmen gewidmet. Foto: ICR

In Italien erwartet man nicht unbedingt eine Hommage an Helmut Käutner (1908-1980). Acht Filme zeigte das Festival von Bologna, bewusst nicht die bekannten, sondern „Große Freiheit Nr. 7“ (1945), „Unter den Brücken“ (1949), „Epilog“ (1950), „Bildnis einer Unbekannten“ (1954), „Ludwig II.“ (1955), „Himmel ohne Sterne“ (1955), „Das Glas Wasser“ (1960) und „Schwarzer Kies“ (1961).– allesamt Meisterwerke, auch wenn das in Deutschland nicht unbedingt so gesehen wird. Dort denkt man vor allem an „Des Teufels General“ (1955) und „Der Hauptmann von Köpenick“ (1956). Weiterlesen