Schlagwort-Archiv: Damien Chazelle

Wer gewinnt die Oscars?

Heute Abend gibt es die Césars, die französischen Filmpreise, da ist „Toni Erdmann“ von Maren Ade für den besten ausländischen Film nominiert. Und da stehen die Chancen wohl besser als in der Nacht zum Montag bei den Oscars. Das liegt an Donald Trump. Sein Einreiseverbot für Menschen aus muslimischen Ländern trifft den Iraner Asgar Farhadi, der schon einen Oscar hat und dessen Film „The Salesman“ neben „Toni Erdmann“ auch für den besten nicht-englischsprachigen Film nominiert ist. Er wollte mit seiner Hauptdarstellerin kommen und hat nun abgesagt. Zwar hat ein Richter inzwischen Trumps Verbot außer Kraft gesetzt, aber Trump könnte Farhadi die Sympathiestimmen gebracht haben, die dann Ade fehlen.

Umgekehrt könnte Marcel Mettelsiefen profitieren, er ist für einen kurzen Dokumentarfilm „Watani: My Homeland“ nominiert, der eine aus Syrien nach Deutschland geflohene vierfache Mutter porträtiert. Er setzte im Vorfeld alle Hebel in Bewegung, damit seine Protagonistin kommen und mit Kopftuch über den roten Teppich laufen kann. Das könnte auch Stimmen gebracht haben.

Der dritte deutsche Nominierte, Hauschka, der für den Soundtrack zu „Lion“ nominiert ist, ist nicht von Trump betroffen, dürfte aber aus anderen Gründen nicht gewinnen. Da es ein beliebtes Spiel ist, die Oscars vorherzusagen – nicht nur unter Filmkritikern –, finden Sie hier  unsere Prognosen:

Bester Film: “La La Land“

Bester Auslandsfilm: „The Salesman“

Regie: Damien Chazelle für „La La Land“

Kamera: Bradford Young für „Arrival“ (sagt Andrea Dittgen) oder Linus Sandgren für „La La Land“ (meint Susanne Schütz, auch wenn die Bilder von „Arrival“ ganz großartig sind)

Schauspieler: Denzel Washington in „Fences“ (Andrea Dittgen), Casey Affleck (Susanne Schütz)
Schauspieler Nebenrolle: Mahershala Ali in „Moonlight“
Schauspielerin: Emma Stone in „La La Land“
Schauspielerin Nebenrolle: Viola Davis in „Fences“

Animation: „Zootopia“
Animation kurz: „Piper“

Kurzfilm: „Enemies intérieus“

Dokumentarfilm: „O.J. Made in America“
Dokumentarfilm kurz: „Watani: My Homeland“

Soundtrack: „La La Land“
Song: „City of Stars“ aus „La La Land“

Tonschnitt: „Hacksaw Ridge“ (Andrea Dittgen), „La La Land“ (Susanne Schütz)
Tonmix: „La La Land“ (Andrea Dittgen), „Arrival“ (Susanne Schütz)

Drehbuch: „Manchester By The Sea“
Drehbuch adaptiert: „Moonlight“

Production Design: „La La Land“
Visuelle Effekte: „The Jungle Book“ (Andrea Dittgen), „Dr. Strange“ (Susanne Schütz)

Schnitt: „La La Land“
Kostüme: „Jackie“ (Andrea Dittgen), „La La Land“ (Susanne Schütz)
Make Up: „Star Trek Beyond“

So, nun sind Sie dran!
Viel Spaß bei der Oscar-Nacht.

Pro 7 überträgt live und im Live-Stream im Internet ab 0.30 Uhr (Roter Teppich).
Die Verleihung beginnt um 2.30 Uhr (und dauert etwa vier Stunden).

Andrea Dittgen und Susanne Schütz